Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2013

Gegen die Kälte

Ich habe es endlich, endlich geschafft, mein neues Strickjäckchen zu vollenden. Auf den letzten Reihen hab ich es tatsächlich geschafft, mich gefühlte 100mal zu versticken und ich musste mindestens 5mal wieder auftrennen. Gestern abend habe ich dann noch alle Fäden vernäht…

IMG_3727 (640x427)

…und die Knöpfe angenäht. Ursprünglich hatte ich Perlmutknöpfe geplant bis mir diese Knöpfe über den Weg liefen. Die Farbe passt erstaunlicherweise ideal und das Blütenmuster gefällt mir sehr gut zur verspielte Abschlusskante.

IMG_3734 (640x427)

Nun muss das gute Stück nur noch ein Schönheitsbad nehmen und dann gibt es auch Tragefotos und eine ausgiebige Beschreibung. Ich bin gespannt, wie die Passform nach dem Spannen ist. Bei der ersten Anprobe hätten die Ärmel nämlich ruhig noch 2cm länger sein können (das bekomme ich aber sicher gezogen ;)) und der Abnäher sitzt für mich viel zu weit oben. Wenn ich ihn aber nach unten ziehe, wird das Armloch zu tief und wirft hässlich Falten. Es bleibt also spannend.

IMG_3744 (640x427)

Leider herrscht hier wettertechnisch gerade Weltuntergangsstimmung, so dass das Trocknen sicherlich einige Zeit dauern wird. Überhaupt drückt mir das Wetter schrecklich aufs Gemüt, nachdem wir eine traurige Entdeckung machen mussten. 😦

 

 

Read Full Post »

Frühlingsfarben

Gestern auf dem Wochenmarkt gefunden

Handtasche2

…passt farblich perfekt (auch wenn ich sie wohl kaum zusammentragen werde ;))…

Handtasche

… nur das Frühlingskleid fehlt noch 😉

Read Full Post »

Der kleine Mann bekam eine Einladung zu einem Kindergeburtstag. Kurzes Nachfragen bei der Mutter des Geburtstagskindes ergab, dass nichts gebraucht wird und M. alles hat. Ich schloss daraus für mich, dass Spielzeug nicht das optimale Geschenk wäre 😉

Durch den kleinen Mann wusste ich, dass die Jungs im Pausenhof immer zusammen „Superhelden“ spielen. Da er auch noch Mario heisst, hatte ich plötzlich eine Idee. Der ursprüngliche Plan sah aus Zeitgründen vor, ein schlichtes T-shirt zu kaufen und aufzuhübschen (Einladungen werden gern 2 Tage vorher verteilt, ist doch vollkommen ausreichend ;)). Diese Plan schlug bekanntlich fehl und ich begann nach passendem Stoff und Schnittmuster zu suchen. Wenn ich mir schon Extraarbeit mache, sollte sich der Aufwand auch lohnen und daher entschied ich mich für Raglanärmel.

Das Ganze wurde dann noch mit einer passenden Applikation bereichert…

IMG_3668 (640x427)

…und fertig war ein idividuelles Geburtstagsgeschenk. Am Ende habe ich (mal wieder) viel länger gebraucht als beabsichtigt, aber ich denke der Aufwand hat sich gelohnt. Gerade das Absteppen der Applikation war ein Zeitfresser, da ich dafúr gerne den Dreifach-Steppstich verwende.

Das hintere Halsbündchen wurde mit einem Schrägstreifen eingefasst, um das rote Garn zu verstecken eine professioneles Verarbeitung vorzutäuschen.

IMG_3677 (640x427)

Ganz stolz bin ich auf mein Nähmaschinchen, dass sie mich beim Säumen nicht im Stich gelassen hat. Die Covernaht spinnt nämlich gern mal rum und treibt mich zur Verzweiflung, aber dieses Mal hat alles wunderbar geklappt.

IMG_3690 (640x427)

Jetzt hoffe ich darauf am Wochenende ausgibig zum Stricken zu kommen, damit meine Miette endlich fertig wird. Es fehlen noch anderthalb Ärmel. Das sollte doch zu schaffen sein.

Read Full Post »

Superhelden

Da ich leider kein Basisshirt bekommen konnte, musste ich am Ende doch selber nähen. Nachts halb eins war das Geburtstagsgeschenk endlich fertig.

IMG_3670 (640x427)

Read Full Post »

Kleinstadtleben

In der Zeit, die ich heute darauf verschwendet habe, in der Stadt nach einem unifarbemT-Shirt zu suchen, hätte ich locker 2 nähen können 🙄

 

Read Full Post »

Virenalarm

Ich hätte nie gedacht, dass meine Pause so lange dauern würde. Wir hatten in den letzten Wochen ausgiebigen Besuch von Grippeviren 😦 Zum Glück nacheinander und nicht gleichzeitig. Anstrengend was es auch so genug, ich war sogar zu schwach, um die Stricknadeln zu halten und lag tagelang einfach nur frierend auf dem Sofa.

Viel zu zeigen hätte ich ohnehin nicht gehabt. Die Nähmaschine setzt langsam Spinnweben an, denn mein Versuch „ich-schneid-mal-eben-schnell-einen-Jerseyrock-zu“ ging gründlich daneben. Mal sollte eben doch immer mit den Gedanken bei der Sache sein und nicht beim kränkelnden Kind 😉

Immerhin hab ich abends auf dem Sofa ein wenig gestrickt. Ganz gegen den Trend stricke ich kein Heidijäckchen, sondern eine Miette. Auf dem Zuschneidetisch liegt ein passender Wollstoff, der ein Kleid und ein Rock werden will. Allerdings ist meine Motivation noch Wintersachen zu nähen äusserst gering. Erfahrungsgemäss wird es hier im Süden ja schon im März wieder warm.

IMG_3562 (640x427)

Ein kleines Nähprojekt gab es in den letzten Tagen aber doch, schliesslich wird auch bei uns Fasching gefeiert. Dieses Jahr hat der kleine Mann zum ersten Mal einen konkreten Wunsch geäussert. Er wollte als Bucho (sprich: Butscho) gehen. Ihr wisst nicht, was ein Bucho ist? 😉 Ein enger Verwandter des Grüffelos und sehr guter Freund meines Sohnes (noch einmal vielen Dank an Jo, für das tolle Buch. Es wird hier noch immer sehr gern gelesen)

IMG_3559 (525x640)

So sah der kleine Mann am Ende aus. Ganz wichtig waren übrigens die drei Augen. Das hatte ich beim der Vorlage „falsch“ gemacht 😉

bucho

Read Full Post »