Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2013

Anders als geplant

Eine schlaflose Nacht und beide Kinder krank daheim. Den Postboten mit meinem Wollpaket habe ich ebenfalls verpasst und muss nun bis morgen warten.

Die Woche fängt gut an 😦

Read Full Post »

Samstagabend-Outfit

Als ich am Samstag vom Wochenmarkt kam und dem Gatten 4 Stoffe aufs Sofa legte und ihn fragte, welcher ihm am Besten gefiel, schaute er mich mit einem sehr seltsamen Blick an 😉

Warum ich bitte schön einen neuen Rock für unsere Abendverabredung brauchte, wenn ich vorher noch … es folgte eine lange Liste mit Dingen, die tatsächlich unaufschiebbar waren. Aber ich hatte mir nunmal diese Idee in den Kopf gesetzt. Nachdem ich also eine ausgiebige Siesta geschlafen hatte (die so nicht geplant, aber notwendig war ;)), baute ich das Gästebett für den Babysitter auf, machte Schokoladenmandeln und verpackte anschliessend unser Wichtelgeschenke.

Am Ende blieb noch genügend Zeit für einen einfachen, schnellen Jerseyrock und ich konnte tatsächlich bei unserem traditionellen Roscón mit meinem neuen Outfit glänzen.

IMG_2980

Read Full Post »

Zuviel Freizeit ;)

Gerade auf dem Wochenmarkt habe ich 4 sehr schöne Jerseyreststücke mit Paisleydruck gekauft.

…mit dem wahnsinnig Plan, heute abend einen neuen Rock auszuführen. Wir werden sehen, ob das klappt 😉

Edit: 19.15 Uhr Der Rock ist fertig, auch wenn die Zeit nicht mehr fúr einen passenden Unterrock reicht, aber morgen ist ja auch noch ein Tag 🙂

Read Full Post »

Nachschub

Heute ist endlich, endlich mein langersehnter erster Wollnachschub angekommen. Ein Knäul Superlana von GrossaLana. (Eigentlich hatte ich zwei bestellt, mal sehen, ob das reicht :roll:)

IMG_2918 (640x427)

 

Ich kann also hier weiterstricken….

 

IMG_2921 (640x427)

Leider ist die Farbe ein klein wenig dunkler. Nach 5 Jahren noch irgendwo die selbe Partienummer zu bekommen, kann man schliesslich wirklich nicht erwarten ;). Die Frage ist nur, wie vertusche ich den Übergang am besten? Bei Lucy hab ich den Tip gefunden, mehrere Reihen im Farbwechsel zu stricken. Ob das reicht?

IMG_2925 (640x427)

 

Ansonsten kann ich es kaum erwarten, das passende Kleid zu nähen. Die verzopfte Ärmelnaht finde ich jedenfalls so schön.

IMG_2930 (640x427)

Read Full Post »

Im August des letzten Jahres, in mitten der Sommerhitze ;), bekam mich plötzlich die unbändige Lust nach dem Stricken von warmen Wintersachen. Also begann ich, meine alten Strickprojekte aufzuarbeiten. Dabei kam ich auch sehr gut vorran und mein Plan an Weihnachten meinen ersten selbstgestrickten Pulli tragen zu können, schienen greifbar nah.

Aber wie so oft, kam alles anders 😉 Projekt Nummer 1 wurde auf die Wartebank geschoben, da mir eine 2. Rundstricknadel fehlte. Daher griff ich zu einer neuen Wolle aus meinem Vorrat und versuchte erneut mein Glúck. Obwohl meine Maschenprobe stimmte, sah der Anfang nicht sehr vielversprechend aus. Der Rücken wurde viel zu gross. Also hibbelte ich alles wieder auf und begann noch einmal von vorn, wobei ich mich diesmal nur grob an die Anleitung hielt.

Erstaunlich schnell war auch dieses Jäckchen fertig und enttäuschte mich bei der ersten Anprobe 😦 Das Armloch war zu klein, dadurch rutschte die Schultern runter, die Armkugel war zu flach und breit…. Zum Glück half mir meine Stricklehrerin Michou und ich machte mich nochmals ans Werk. Also Ärmel wieder rausgetrennt und eine neue Armkugel gestrickt, Schultern und hinteres Halsloch mit einem Band kurzgehalten. So lag das arme Jäckchen dann noch einmal zwei Wochen traurig in der Ecke, bis ich mich endlich durchringen konnte auch noch die unzähligen Faden zu vernähen.

 

IMG_2891 (640x610)

 

Es ist alles andere als perfekt und voller Fehler, aber ich habe beschlossen, es als tragbar einzustufen 😉 Ich lass mir einfach noch etwas Platz nach oben und bestaune weiterhin die unglaublichen Strickerfolge von anderen Anfängern.

IMG_2894 (640x586)

 

Heute lädt uns Julia auf den MeMade-Blog ein und präsentiert eine ganz neue Art von „Hauskleid“.

Read Full Post »

Felices Reyes

collage

Nachdem wir Besuch von den Heiligen 3 Königen hatten und diese uns die letzten Geschenke gebracht haben, beginnt morgen endlich wieder der Alltag. Ich kann es kaum erwarten 😉

Wirklich Ferien hatten in den letzten zwei Wochen nur der Gatte und die Kinder. Ich musste leider trotzdem arbeiten gehen und diese „Fast-Ferien“ waren irgendwie nicht wirklich erholsam. Auf jeden Fall freue ich mich auf meine kinderfreien Vormittage und hoffentlich mehr Zeit an der Nähmaschine.

Read Full Post »

Heute der erste MMM im neuen Jahr. Gezeigt werden sollen heute die Lieblingsstücke des letzten Jahres. Die Entscheidung fiel mir nicht leicht. Obwohl ich nicht soviel genäht habe, wie ich eigentlich gewollt hätte, sind doch einige häufig getragen Lieblingsstücke entstanden.

So zum Beispiel das Rosenshirt und der Bordürenrock.

DSCF1399 (427x640)

Auch dieser Rock wurde viel und gern getragen (und noch nie ausführlich vorgestellt) Er lässt sich einfach wunderbar kombinieren und ist so vielseitig.

Me-Made-Mittwoch

Aber mein absoluter Liebling ist diese Sommerkleid. Genäht kurz vor dem Urlaub und seit dem jedes Mal getragen, wenn ich es von der Leine nehmen konnte 😉

blaues Sommerkleid (406x640)

Der Stoff ist ein wunderbar leichtes Baumwollgemisch, dass sich gerade hier in der spanischen Hitze angenehm trägt. Am liebsten trage ich es Ton-in-Ton, wie auf dem Bild. Aber auch die Kombination mit pinkfarbigen „Beiwerk“ (Schuhe, Tasche, Ohrringe) mag ich sehr gerne, gerade abends zum Ausgehen.

Noch viel mehr Lieblingsoutfits gibt es heute auf dem MMM-Blog zu bestauen.

 

Read Full Post »