Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2010

Pechsträhne

Es gibt Tage, die streicht man besser aus dem Kalender. Der gestrige gehört mit Sicherheit dazu.

Nachdem ich mir ja am Wochenende ja schon fast den Zeh gebrochen hatte, habe ich gestern mit meinem Kopf weitergemacht. 😕 Ich hatte auf Arbeit eine sehr unschöne und schmerzhafte Begegnung mit einer Metallstange. Die Folge sind eine hübsch geklammerte Wunde dirkt auf der Stirn (Riesenpflaster mitten auf der Stirn..ich bin der Spott aller Kollegen ;)) und eine ordentliche Portion Kopfschmerzen.

Kurz bevor ich dann ins Bett gehen wollte, machte der kleine Mann ein sehr unschönes Geräusch und ich durfte einmal das Bett komplett neu beziehen und den armen Kerl nochmal duschen. Anscheinend war ihm das Abendessen nicht bekommen. 🙄

Der heutige Tag war schon viel besser, meine Kopfschmerzen sind fast weg, der Magen vom kleinen Mann hat sich wieder beruhigt und ausserdem waren wir hier und haben ihn mit neuen Herbst- und Winterschuhen ausgestattet.

Jetzt werde ich mal schauen, ob ich es endlich schaffe, mein Kuschelwal fertig zu nähen.

Advertisements

Read Full Post »

Herbstparade

Das liebe Trüffelchen hatte aufgerufen, ihr den Herbst zu zeigen.

Erlaubt ist alles, was für euch Herbst bedeutet. Ihr könnt jetzt die ersten Herbstzeichen zeigen; warten, bis alles bunt leuchtet und/oder kurz vor dem ersten Schnee die letzten Herbstbilder machen.“

Allerdings zieht der Herbst bei uns sehr langsam ein. Die Nächte sind inzwischen zwar schon recht frisch und auch frühmorgens ist es nicht mehr ganz so warm, aber trotzdem haben wir noch genügend Sonne um langsam von schulterfrei auf kurzärmlig umzustellen 😉

Am Wochenende konnte ich dennoch ein bisschen Herbst finden.

Herbstfrüchte: Kaktusfeigen und Granatäpfel

Read Full Post »

Diese Wochenende hatten wir wirklich Glück. Die Vermieterin unseres Sommerferienhauses hatte uns eingeladen, das Wochenende zusammen mit ihre und einigen ihrer Freunde zu verbringen. Da konnten wir unmöglich nein sagen 😉 und so kam es, dass es für den kleinen Mann ein viel schnelleres Wiedersehen mit seinem „casita de vacaciones“  gab, als wir gedacht hätten.

Obwohl wir am Freitag bei Regen losgefahren sind, hatten wir traumhaftes Wetter. Den Samstag verbrachten wir daher an einem herrlich einsam gelegenen Strand, der hauptsächlich aus Vulkangestein bestand. Das Wasser war zwar frisch, dafür aber glasklar. Ideal zum Schnorcheln. Leider hat mich die riesige Anzahl von Seeigeln etwas nervös gemacht 😉

Leider konnten wir keine Sandburgen bauen 😉

Am Sonntag hatten wir eigentlich einen Segelbootsausflug geplant, am Ende kamen wir aber wegen der sprichwörtlichen spanischen Pünktlichkeit gute 2,5h zu spät, so dass das Ganze stark verkürzt werden musste. Leider habe ich es verpasst Fotos zu machen. Nur das  grosse Kreuzfahrtschiff, dass aus dem Hafen auslief, habe ich festgehalten.

Natürlich gab es auch einen kleinen Wehrmutstropfen (wäre ja zu schön, wenn als perfekt laufen würde ;)), ich hatte in Folge eines Sturzes ein sehr unschönes Zusammentreffen meines kleinen Zehs mit einem herrlich alten Jugendstilschrank. Der Schrank hat sich als wesentlich stabiler erwiesen, mein Zeh erstrahlt jedefalls zur Zeit in den schönsten Lilatönen und ich bin mir noch nicht sicher, ob er nicht vielleicht gebrochen ist.

Read Full Post »

Fisch am Freitag

Letztes Wochenende beim Aufräumen fiel mir dieses „Frühwerk“ von mir in die Hände. Eine Flickendecke im wahrsten Sinne des Wortes, dekoriert mit maritimen Motiven. Man merkt, dass meine Stoffauswahl damals noch sehr bescheiden war und ich alles verarbeitet habe, was ich finden konnte. 😉

Alle anderen Freitagsfische wie immer bei Anja Rieger.

Read Full Post »

rosa Kleinigkeit

Minieinkaufsbeutel für den Kaufmannsladen, Geheimnisbewahrer, Geschenkverpackung…

…oder einfach eine klasse Resteverwertung 😉

Read Full Post »

Ente Emma

Ich hatte ja schon vor einiger Zeit erwähnt, dass ich fleissig probenähen durfte.Unter anderem die lustige Ente Emma von Trüffel. Allerdings fällt es mir immer sehr schwer, mich haargenau an Vorgaben zu halten 😉 Deshalb konnte ich nicht wiederstehen, Emma ein wenig zu verschönern.

Meine Emma hat eine extragrosse Schleife und einen grossen offenen Schnabel, wie Schnatterinchen 😉

Der Schnitt für Ente Emma ist herrvoragend für Nähanfänger geeignet und bei Farbmix zu bekommen.

Read Full Post »

Kleine Alltagsfreuden

Da der Papa heute morgen den kleinen Mann in den Kindergarten bringt, bleibt mir noch ein halbes Stündchen an der Nähmaschine, bevor ich ich ebenfalls das Haus verlassen muss.

Herrlich!

Euch allen einen guten Start in den Tag

Read Full Post »

Older Posts »