Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2010

Schön…

…wenns plötzlich *click* macht 😀

Hausaufgaben für heute erledigt, morgen dann auf der Arbeit mit neuen Ideen glänzen 😉

Advertisements

Read Full Post »

Geschenke

Die Post hat heute endlich mein Überraschungspäckchen bei Jo abgeliefert, dass heisst, ich kann euch diese netten Kleinigkeiten endlich zeigen 😉

Achtung, es folgen viele Fotos 😉

Für die liebe Jo gab es neben einigen Stoffresten und Materialproben ein hübsches Nadelmäppchen, mit dem sie ihre Nähutensilien bequem zum nächsten Nähkurs transportiern kann. Das Mäppchen ist aus grünem Velveton gearbeitet und wurde mit einem Zierstich verschönert. Innen befinden sich mehrere Fächer in den sich Massband, Schere und Nahttrenner verstauen lassen.

Ausserdem gab es noch ein Nadelkissen fürs Handgelenk. Sehr praktisch beim Abstecken 😉

Für den kleinen Helden gab es eine Kinderschürze mit appliziertem Gemüse, sowie eine Grundausstattung von Topflappen und Geschirrtüchern.

Damit die Töpfe nicht leer bleiben, hatte ich noch Nudeln und Teebeutel mit Zitonenscheiben gebastelt. Nur leider habe ich das fotografiern vergessen 😉

Read Full Post »

Neuer Erdenbewohner

Schon im Dezember kam der kleine Fidel zu Welt und zur Begrüssung gab es von uns das  obligatorische Windeltäschchen mit passender U-Heft-Hülle.

Ansonsten fliegen hier noch ein paar andere Nähprojekt rum, die zwar schon längere Zeit fertig sind, aber ich schaffe es einfach nicht ordentliche Fotos bei Tageslicht zu machen 😉

Read Full Post »

Kennt ihr das?

Gestern bei meiner Recherche im Netz habe ich eine tolle Idee gesehen, die ich natürlich am liebsten SOFORT umsetzen würde. 🙄

Manchmal kann ich echt ungeduldig sein!

Read Full Post »

Drachenkind

Hier die versprochenen Fotos. Gar nicht so einfach, den kleinen Mann zum Stillhalten zu bewegen. Der  Grossteil der Fotos ist leider total verwackelt 😀

Ich hätte es ja schöner gefunden, wenn der Bauch aus dem selben Stoff wie die Zacken gewesen wäre, aber da ich davon wirklich nur noch Restfilzelchen hatte, musste ich auf rot ausweichen.

Die hübschen Details, die ich mit eingearbeitet habe, sieht man gar nicht 😉 So habe ich den Grundschnitt um Bündchen an Ärmeln und Beinen erweitert und ausserdem die Kapuze doppelt gearbeitet, damit sie auch von innen hübsch aussieht. Der Reissverschluss bekam einen „Schutzumschlag“ damit er nicht am Hals kratzt.

Ihr merkt schon, als ich merkte, dass ich rechtzeitig fertig werden, wurde ich etwas übermütig und mein Hang zum Perfektionismus ging mit mir durch :mrgreen:

Read Full Post »

Last-Minute-Kostüm

Im Januar wurden im Kiga Briefe an alle Eltern verteilt, in denen sie über die geplanten Faschingsveranstaltungen informiert wurden. Nun ja, wir haben diesen Brief nicht bekommen 😉 Deshalb war der kleine Mann bereits letzte Woche nicht ganz vorschriftsmässig verkleidet und das morgen eine weitere Faschingsfeier mit freien Kostümwahl stattfindet, haben wir auch erst heute mittag erfahren 😯

Da meine armes Kind ja unmöglich in einem gekauften Kostüm gehen kann 😉 habe ich in der Mittagspause dieses Schnitt herausgesucht und überlegt, was mein Stoffvorrat so hergibt.

Auf dem Dachboden fand sich dann jede Menge dunkelgrüner, dünner Fleece, den ich mal bei der Werksauflösung einer Fleecewerkes erstanden habe. Daraus wurde dann blitzschnell ein Drachenkostüm gezaubert.

Ich finde es für die Schnelle ganz ordentlich und morgen mach ich auch Fotos 😉 Aber jetzt erstmal in die Heia *gähn*

Read Full Post »

12 von 12 im Februar

Gestern habe ich zwar fleissig fotografiert, aber am Ende war ich so müde, dass ich einfach keine Lust mehr hatte, mich nochmal an den PC zu setzen. Deshalb meine Fotos heute mit ein wenig Verspätung 😉

Der eigentlich geplante Nachmittagsausflug nach Murcia fiel aus, da mein Mann ein Nachmittagsexamen hatte. Dabei muss ich meine Garnvorräte dringend aufstocken.

Ausserdem bedeutet es, dass ich dieses Jahr wohl nicht zum Schlussverkauf meines Lieblingsstoffladens komme 😦 Zum Trost habe ich mir daher eine Riesentüte Stoffprobe aus der Fabrik mitgebracht.

Die Schätzchen müssen natürlich von überflüssigem Papier befreit werden, dabei entsteht erstmal ordentliches Chaos 😉

Aber nachdem alles hübsch sortiert ist…

…kann dieses Projekt endlich weitergenäht werden.

Nachschub an kleinen Quadraten habe ich jedenfalls 😉

Eine kleine Lesestunde

Kleinigkeit für den Handwerker im Haus

Jo hatte mich nach türkis-lila Stöffchen gefragt, Grund genug noch mehr Unordnung zu schaffen 😀

Die Ausbeute

Und da ich schon dabei war, habe ich gleich die Gelegenheit genutzt und mal wieder ordentlich aussortiert. Ausserdem sind die Stapel von der unübersichlichen Kiste in den Schrank gewandert und träumen nun von ihrem zukünftigen Leben als U-Hefthülle, Kissenbezüge, Windeltäschchen…

Dann habe ich hier noch die 6.Schicht Farbe aufgetragen 🙄 Beim nächsten Mal mache ich wieder eine Applikation, das Freezerpapier heb ich mir besser für hellere Stoffe auf.

Ob es wohl doch noch eine Möglichkeit gibt, die Osterfeiertage in Deutschland zu verbringen?

Vielen Dank fürs Vorbeischauen.

Wer noch alles mitgemacht hat verrät Caro und ihr Sekretär.

Read Full Post »

Older Posts »